Labor2019-10-30T22:37:06+00:00

Labor

Das Labor in der Tierklinik St. Pölten umfasst diverse Möglichkeiten zur Blut- und Harnuntersuchung. In der Blutuntersuchung können wir Parameter wie

  • Organwerte (Leber, Niere, Herz, Galle, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, …)
  • Elektrolyte
  • Rotes und weißes Blutbild
  • Schnelltests für wichtige Infektionserkrankungen und Hormone
  • Blutgerinnungsparameter
  • Blutgruppenbestimmung bei Hunden und Katzen

bestimmt werden. Unser hauseigenes Labor ermöglicht uns, Untersuchungsergebnisse innerhalb kürzester Zeit zu bekommen, um so, vor allem kritischen Patienten, schnell zu einer Diagnose zu kommen. Auch mikroskopisch kann das Blut untersucht werden, um so die einzelnen Blutzellen genauer beurteilen zu können.

Blutröhrchen werden sofort mit den Patientendaten beschriftet

Anschließend kommen die Proben in die Zentrifuge

Nach ein paar Minuten kann die Probe abpipettiert werden

Schließlich kommt die Probe in unser Blutgerät und liefert innerhalb kürzester Zeit die Ergebnisse

Harn wird zunächst grobsinnlich, also mit freiem Auge, angeschaut. Anschließen wird die Harnprobe mittels Teststreifen und Refraktometer auf Veränderungen untersucht. Auch das Mikroskop kann uns wichtige Hinweise auf pathologische Veränderungen liefern.

Mikroskopische Beurteilung einer Harnprobe

Weiters können in der Zytologie Punktate von Organen oder Tumoren mikroskopisch untersucht werden. Hierbei wird die Probe entnommen und auf einen Objekträger ausgestrichen. Anschließen wird dies gefärbt und kann unter dem Mikroskop betrachtet werden.

Verschiedene Objekträger, gefärbt und für die Untersuchung bereit

Unser hauseigenes Mikroskop