Labor2021-04-12T10:59:49+00:00

Labor

Das Labor in der Tierklinik St. Pölten umfasst diverse Möglichkeiten zur Blut- und Harnuntersuchung. Im Notfall stehen die Werte innerhalb von 15 bis 30 Minuten zur Verfügung, auch nachts und am Wochenende. Wir können die Ergebnisse von jedem unserer PC-Terminals in den Untersuchungs- und Behandlungsräumen sowie den Operationssälen abrufen. So können wir-ohne den zeitraubenden Umweg über ein externes Fremdlabor – auch schwerstkranke Patienten intensivmedizinisch betreuen und überwachen.
In der Blutuntersuchung können wir Parameter wie
  • Organwerte (Leber, Niere, Herz, Galle, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, …)
  • Elektrolyte
  • Rotes und weißes Blutbild
  • Schnelltests für wichtige Infektionserkrankungen und Hormone
  • Blutgerinnungsparameter
  • Blutgruppenbestimmung bei Hunden und Katzen
bestimmt werden.
Unser klinikeigenes Labor verfügt über folgende Geräte:

Blutzellen:

Mit dem Gerät „ProCyte“ (IDEXX) bestimmen wir die Anzahl der roten Blutkörperchen (Erythrozyten), die weißen Blutkörperchen (Leukozyten) und Blutplättchen (Thrombozyten) sowie den Gehalt an eisenhaltigen, sauerstofftransportierenden Proteinen (Hämoglobine) in den roten Blutkörperchen sowie den prozentualen Anteil der Zellen im Blut (Hämatokrit)
Serumchemie:
Mit dem „Catalyst DX“ (Idexx) können wir das Blut analysieren – und zwar z.B. in Hinblick auf den Gehalt an Eiweiß, Muskelenzymen, Elektrolyte und Ammoniak sowie auf Kriterien, die Rückschlüsse auf den Zustand der Organe wie der Nieren und der Leber zulassen. Außerdem lässt sich der Blutspiegel von antiepileptischen Medikamenten oder Schilddrüsenhormonen bestimmen.

Urin:

Das vollautomatische „VetLab UA“ (Idexx) übernimmt die chemische Analyse des Urins.
Infektionskrankheiten und Hormonanalyse:
Das „SnapShot DX“ (Idexx) übernimmt die automatische Auswertung von Schnelltests auf Infektionskrankheiten wie Parvovirose bei Hunden, Katzenleukämie FeLV, Katzenaids FIV, Herzwurmerkrankung Dirofilariose, Ehrlichiose, Anaplasmose, Leishmaniose und Borreliose. Auch die Hormonanalyse (Thyroxin und Kortisol) erfolgt mit diesem Gerät, ebenso die Bestimmung eines spezifischen Entzündungswerts der Bauchspeicheldrüse und die der Serumgallensäuren.
Blutgerinnung & Blutgruppenbestimmung:
Mit dem „QuickVet Analyzer“ (LabTechnologies) können wir binnen weniger Minuten den Gerinnungsstatus unserer Patienten bestimmen. Dies ist besonders bei Koagulopathien, ausgelöst durch Vergiftungen oder Autoimmunerkrankungen sowie bei Intensivpatienten von immenser Bedeutung. Um im Notfall Bluttransfusionen durchführen zu können, kann mit diesem Gerät die richtige Blutgruppe von Hunden und Katzen ermittelt werden.
Zellausstriche, Kot- und Urinproben:
Unter dem Phasenkontrastmikroskop analysieren und differenzieren wir Blutausstriche, beurteilen Urinsedimente und untersuchen Kotproben auf Wurmeier.

Zytologie:

Die Zytologie ist eine gute Möglichkeit zur schnellen Diagnose von Krebserkrankungen, Entzündungen und vielem mehr. Es werden Körperhöhlenergüsse, Fein-Nadel-Aspirationen (FNA) von Tumoren oder Organen oder Gelenkspunktionen unter dem Mikroskop untersucht, was meist eine schnelle Diagnose ermöglicht.  In der Tierklinik St. Pölten steht uns eines der modernsten Mikroskope zur für die Untersuchung von Punktaten (Gewebeproben) und anderen Körperflüssigkeiten zur Verfügung. Mittels integrierter Kamera können Bilder archiviert und bei Bedarf zur Überbefundung gesandt werden.
Für die wenigen Laboranalysen, die nicht in unserem Labor bestimmt werden können, steht uns mit dem IDEXX VetMedLabor ein zuverlässiger Partner zur Seite. Ein Eilkurier holt die Proben abends und auch Samstags ab, die Ergebnisse erhalten wir in der Regel am nächsten Tag.

Harn wird zunächst grobsinnlich, also mit freiem Auge, angeschaut. Anschließen wird die Harnprobe mittels Teststreifen und Refraktometer auf Veränderungen untersucht. Auch das Mikroskop kann uns wichtige Hinweise auf pathologische Veränderungen liefern.

Unser hauseigenes Mikroskop

Sie haben Fragen?
Sie brauchen einen Termin?

Wir nehmen uns die Zeit für eine umfangreiche Abklärung, um alle Ihre Fragen zu beantworten. Terminvereinbarung per:

ANRUF
ZU DEN ANSPRECHPERSONEN